Fragezeichenpod – 052 – und die Musikpiraten

Die drei ???
Folge 52: und die Musikpiraten
Amerikanischer Originaltitel: The Three Investigators – Crimebusters – Reel Trouble
erschienen am 12. 07. 1991

Front-52

Schlägerei auf dem Vergnügungsfest, Überfall auf Bob und eine nächtliche Verfolgungsjagd – es sieht ganz so aus, als sei der junge Detektiv zwischen zwei rivalisierende Gaunerbanden geraten. Die heiße Spur führt zur Plattenfirma Galactic Sound. Hier sind auf mysteriöse Weise Masterbänder verschwunden. Aber wie schmuggeln die Musikpiraten die Aufnahmen aus dem Haus?

Erzählt von Gayle Lynds als „G. H. Stone“, aus dem Amerikanischen übersetzt von Leonore Puschert

Gesamtspiellänge: 54:27 Minuten

Links:

Achtung der Erste der auf den AB spricht, bekommt ein Geschenk!

Jan Gießmann

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

3 Kommentare

  1. Hallo,

    vorab: Super, dass es jetzt regelmäßig beim fragezeichenpod weitergeht!

    Dass Fabian in Zukunft nicht immer mit dabei sein kann, ist zwar schade, ich bin aber mit Jan als „Ersatz“ auch zufrieden. 😉 Ich möchte aber noch ein paar Punkte nennen, die mir nicht so gut gefallen haben. Ich will aber vorher nochmal klarstellen: Ich finde den Podcast super und höre jede Folge, also diese kritischen Punkte nicht als böse auffassen:

    Dass Thorstens Grammatik etwas gewöhnungsbedürftig ist, hat er ja selbst schon im letzten Podcast gesagt. Damit muss man aber als Hörer des Podcast grundsätzlich klarkommen 😛 Was leider auch noch dazu kommt ist, das Thorsten seinen Gesprächspartner gerne mal unterbricht und nicht ausreden lässt oder Sätze beginnt aber nicht beendet 😉

    Was mir dann noch etwas fehlt ist die Einhaltung der Struktur des Podcasts. Also grundsätzlich gibt es ja eine klare Struktur, allerdings schweift vor allem Thorsten leider sehr gerne einfach so ab. Ihr seid mitten in der Besprechung und auf einmal redet er von einem Poster, das bei Jan an der Wand hängt. Das ist für den Hörer komplett uninteressant und wenn dann wieder in die Besprechung eingestiegen wird, weiß ich nicht mehr genau, wo wir überhaupt waren, da ich ja keine Stichpunktliste habe. Ich finde es vollkommen okay, wenn ihr für eure weiteren Projekte etc. Werbung macht, aber bitte geplant am Anfang oder Ende und nicht mal so mittendrin. Ein anderes Beispiel ist eine Passage, in der ihr auf einmal über Covermotive der Jubiläumsfolgen redet und dass man Jan gerne eine zuschicken kann… ist bestimmt lustig gemeint, aber mitten in der Besprechung ehrlich gesagt eher störend. Das gilt auch für alle Anspielungen auf Jans Alter und dass er so jung ist und Thorsten so alt, wo Thorsten dann in seinen Ausschweifungen auf einmal bei Kaffeewerbung aus den 80ern landet.

    Da Fabian nicht dabei ist fehlt leider auch die ausführliche Inhaltsangabe. Auch wenn diese vielleicht dem ein oder anderen zu lang sein mag, finde ich sie extrem wichtig. Ich kenne zwar alle Folgen, habe aber diese hier schätzungsweise vor 3-4 Jahren zuletzt gehört. Zusammen mit den genannten Unterbrechungen führt das dazu, dass ich immer ein Bisschen raten musste, was passiert ist.

    Der letzte Punkt betrifft das Drei Fragezeichen „Fachwissen“: Thorsten hatte ja schon mal gesagt, dass er nicht alle Folgen kennt etc. und das ist ja auch überhaupt kein Problem. Allerdings zu behaupten, er habe diese Folge als LP gehört, kann einfach nicht stimmen, da es diese Folge gar nicht als LP gibt. (außer es handelt sich um eine Sonderanfertigung) Was soll so eine Falschaussage? Oder dass hier von neuer Musik und Herrn Morgenstern geredet wird… diese Folge war überhaupt nicht vom Rechtsstreit betroffen und Morgenstern hat in keiner Version Musik dazu beigesteuert soweit ich weiß. Auch das das Durchschnittsalter der drei Fragezeichen Hörer über 30 liegt halte ich für äußerst fraglich und Kommissar Reynolds gab es in der Crimebusters Ära auch nicht mehr. Wie gesagt: Das muss man alles nicht wissen aber immer Sachen als Fakten hinzustellen, die nicht stimmen, gefällt mir nicht so gut.

    Ich hoffe das kam jetzt nicht zu hart rüber, trotzdem gefällt mir der Podcast gut! 😉

    Viele Grüße aus Hamburg
    Jan

  2. Hallo Jan,
    JA ich habe beim Schneiden des Podcast selber gemerkt, dass ich Jan zu viel Unterbrochen und in seinen Sätzen rein- bzw. überredet habe. JA darf man nicht.
    Ich denke mal, dass sich das bei weiteren Besprechungen mit Jan ein spielen wird. Bei der nächsten Besprechung ist wieder Fabian dabei, also der eigentliche zweite Podcaster ist nur Punktuell nicht dabei und nicht für immer weg!!!
    Das mit der LP war ein Fehler von mir. Ich habe ca. fünf die Drei ??? Fragezeichen LP´s die ich mit meinen Kindern in der letzten Zeit gehört hatte, und ich habe mich in meiner Erinnerung mit dem Titel vertan. ASCHE AUF MEIN HAUPT und Entschuldigung.
    Wer zufälligerweise nicht weiß was die Crimebusters Ära ist: http://diedreifragezeichen.wikia.com/wiki/Crimebusters
    Klar sind eigentlich nicht viele Folgen der Drei ??? Fragezeichen überhaupt im Rechtstreit enthalten, ich meinte dass ich den Wunsch zu einem Gespräch mit Jan Peter Morgenstern habe, weil er aktuell sich auch um die Musik innerhalb der Hörspielproduktion kümmert.
    Durchschnittsalter der Hörer:
    In vielen Veröffentlichungen wird gesagt und geschrieben, das die Hörer der der Drei ??? Fragezeichen mit den Sprecher älter geworden sind. Dieses kann man auch bei diverser Live Events z.B.: der Lauscherlounge oder die letzte Tour Phonophobia, bestätigt sehen.
    Gerne lade ich dich hiermit ein, dein Fachwissen mal in unseren Podcast einzubringen.
    DANKE für die Anmerkungen, nur wenn man auf Fehler hingewiesen wird, kann man sie abstellen und / oder Richtigstellen.
    Viel Spaß noch
    Thorsten

  3. Hallo Thorsten,

    danke für deine ausführliche Antwort und Mail!

    Ich habe leider nicht mal ein Headset sodass das mit der Teilnahme am Podcast schwer wird 🙁
    Aber danke für die Einladung 🙂

    Freue mich aber trotzdem schon auf die nächste Folge!

    Viele Grüße
    Jan

Kommentare sind geschlossen.