Aufnahme 004 – Audio-Software – Teil 2

Nachdem wir in der letzten Folge über Hindenburg, Ultraschall, Reaper und Studio-Link diskutiert haben, wollen wir uns diesmal über Schnittprogramme sprechen, die vielleicht günstiger oder einfacher zu bedienen sind.

Die Journalistin und Dozentin Brigitte Hagedorn legt Anfängern Audacity ans Herz, während Podcaster Raphael Klein eher auf Adobe Audition schwört. Welche Software nutzt Ihr am liebsten? Habt Ihr Fragen, Wünsche oder Anmerkungen? Dann meldet Euch – wir nehmen das gerne auf. aufnahme@vierohren.de

Brigitte Hagedorn hat im Jahr 2003 die Werkstatt für audio:beiträge in Berlin gegründet. Sie berät, unterstützt und doziert die Produktion von Audio-Projekten fürs Internet.

vierohren-brigitte

Brigitte hat ein Ratgeber-Buch zu Audacity geschrieben:

Sie bietet auch ein Einsteiger-Skript zum kostenlosen Download: Audacity – erste Schritte
Mehr zu Brigitte und ihren Tipps erfahrt Ihr in Ihrem Blog www.audiobeitraege.de

Raphael N. Klein aus Düsseldorf gehört zu den Mitgliedern des legendären Whocast – dem ersten und und laut eigenen Angaben einzigen deutschen Podcast zum Thema Doctor Who, Torchwood, Sarah Jane Adventures & Co. Hört doch mal rein: www.whocast.de

raphael

DOWNLOAD

Merken

Merken

Merken

Merken